Hinweise für euren Besuch

  •  Aktuell gibt es keine Corona-Beschränkungen für das Labyrinth. Lediglich im Kassenbereich besteht FFP2-Masken-Pflicht.
  • Im Labyrinth sind sechs unterschiedliche Papierstanzen versteckt. Wer alle findet und die Motive in den Laufzettel einstanzt, erhält eine kleine Belohnung. 
  • Hunde sind erlaubt, müssen aber auf dem ganzen Gelände immer an der Leine bleiben. 
  • Eine Toilette steht für alle zur Verfügung.
  • Sitzgelegenheiten in der Sonne und im Schatten gibt es am Ende bei den Hüpfburgen.
  • Das Betreten des Geländes, der Hüpfburg, des Spielplatzes und des Maislabyrinths erfolgt auf eigene Gefahr. 
  • Sie bewegen sich auf einem Feld bzw. in der freien Natur, wo es eventuell Brennesseln, Disteln sowie Steine und Löcher im Boden geben kann. Festes Schuhwerk ist zu empfehlen! -
  • Eltern sind für Ihre Kinder verantwortlich und haben stets selbst die Aufsichtspflicht. 
  • Bitte auf den Wegen bleiben, keinen Mais abknicken und keine Blätter oder Kolben abreißen - andere wollen auch noch ins Labyrinth. 
  • Bitte keinen Müll auf dem Gelände oder im Labyrinth hinterlassen. 
  • Im Labyrinth ist Rauchverbot. Der Mais soll später als Futter dienen und Kühe mögen keine Zigarettenkippen. 
  • Außerhalb der Öffnungszeiten ist das Betreten von Gelände und Labyrinth nur nach Absprache erlaubt: Im Laden fragen oder Tel. 08382-7121 bzw. 08382-7508500


E-Mail
Anruf
Karte